Auch in diesem Schuljahr nehmen die Schüler des  gesellschaftswissenschaftlichen Profils wieder am Projekt „Architektur macht Schule“ teil. Auf Idee der deutschen Architektenkammer möchte die Stiftung Sächsischer Architekten in Kooperation mit den LEADER-Büros Schönburger und Zwickauer Land sowie der Erzgebirgsregion Schülern „Architektur“ näherbringen. Am 13.09.2018 fand die Auftaktveranstaltung im Dresdener Kulturpalast statt. Zu Beginn der Veranstaltung wurde den Schülern der Inhalt des Projektes vorgestellt und sie erfuhren  Interessantes über die Arbeit eines Architekten. Gemeinsam mit ihrem Betreuer stellten danach die teilnehmenden Schulen ihre Pläne und Ideen, an denen sie in diesem Schuljahr arbeiten wollen, vor. Wir, die Schülerinnen und Schüler des JMG,

wollen uns  in diesem Schuljahr mit Ideen zur Belebung und attraktiveren Gestaltung der Innenstadt beschäftigen.  Einem kleinen Mittagsimbiss folgte eine interessante und kurzweilige Führung durch die Innenstadt Dresdens, bei der vor allem auf architektonische Besonderheiten eingegangen wurde. Freudig gespannt blicken wir nun dem Projekt entgegen.

(Charlotte Luckner, Sonja Vielhauer, 10b)

Zum Seitenanfang