Login

„Romeo und Julia“

Romeo und Julia Premiere am 31. Januar 2014

Romeo und Julia
Premiere am 31. Januar 2014

Am Freitag, den 02.11.18, unternahmen die 10. Klassen des Julius-Motteler-Gymnasiums eine Exkursion in die Musikalische Komödie in Leipzig zur Ballettaufführung von „Romeo und Julia“ (Musik von Sergej Prokofjew). Treff war 14:00 Uhr am Bahnhof – in zwei Bussen startete die Tour zum Kulturabend. Vor der eigentlichen Aufführung bestand die Möglichkeit für etwa 35 Schüler, einen Blick hinter die Kulissen des Theaters zu werfen.

Vom Technikraum über den Kostümfundus bis in das Dach des Gebäudes. Während der Führung war es uns möglich, einen Blick in verschiedene Bereiche der Berufswelt Theater zu werfen.Die restlichen Schüler besuchten die Ausstellung „Kluge Köpfe“. Zur Stückeinführung waren wir schließlich wieder vereint und hatten die Möglichkeit, den beiden Solotänzern von „Romeo“ und „Julia“ einige Fragen zu ihrem Beruf zu stellen.
19:30 Uhr ging es dann mit der Aufführung los. Der Vorhang öffnete sich und das Orchester begann zu spielen. Mit modernem Ballettstil und lässigen Kostümen bewegten sich die Tänzer passend zur Geschichte von Romeo und Julia über die Bühne. Die Ballettmusik selbst orientiert sich eng am Handlungsablauf des Originaltextes von Shakespeare (der einigen Schülern aus dem Deutschunterricht extrem und unlogisch in Erinnerung ist). Umso mehr überzeugten uns die Akteure mit der Choreografie und Leidenschaft bei der Performance. Nach der Aufführung und langanhaltendem Applaus stiegen die Schüler und Lehrkräfte wieder in die Busse und es ging nach Hause.
Obwohl die Geschichte von Romeo und Julia nicht zu den Lieblingen unter den Schülern zählt, war es für uns dennoch ein interessanter und gelungener Abend. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei den Lehrern, besonders bei Fr. Reinhold, für die Organisation und Durchführung des Ausflugs bedanken.
 Lea und Sindy Krabsch (10s)

Zum Seitenanfang