Politik-langweilig? Von wegen!


Nachdem die Schüler der 9. bis 12.Klassen unseres Gymnasiums an der Bundestagswahl (Juniorwahl) teilgenommen hatten, nutzten die Neuner eine weitere Gelegenheit, den Politikbetrieb genauer kennen zu lernen. Am 30.11.17 fuhren alle drei 9.Klassen nach Dresden in den Landtag. Neben der Besichtigung des Gebäudes und des Plenarsaals, welcher mit seiner Glasfassade die Transparenz der Politik vermitteln soll, stand das Abgeordnetengespräch im Mittelpunkt. Unser Wahlkreisabgeordneter, Jan Löffler (CDU), und Antje Feiks (Die Linke) stellten sich den Fragen der Jugendlichen.

So interessierten sie sich z.B. für den konkreten Tagesablauf eines Abgeordneten, aber auch für den Umgang mit der AfD. Schnell stellten die Schüler fest, dass es in der Bewertung einzelner Sachverhalte durchaus Unterschiede gab, denn die beiden M.d.L. stritten sich heftig. Neben Informationen zur Regierungsumbildung wollten die Gymnasiasten auch die Meinung der sächsischen Politiker zu den Berliner Vorgängen erfahren. In beiden Gruppen verging die Zeit der Fragestunde sehr schnell, natürlich auch, weil die Politiker rhetorisch gekonnt antworteten.  Am Ende waren sich alle Schüler in einem Punkt einig: „Das war eine sehr interessante Exkursion!

A. Biedermann, FL GRW

Zum Seitenanfang