Julius-Motteler-Gymnasium Crimmitschau - Experimentalvortrag 2015-12

Experimentalvortrag         1.12.2015 13.00- 15.00 Uhr

Dr. Göring TU Chemnitz , mathematische Fakultät LOGO  JSC


Der Preis der Anarchie - Spieltheorie

Gewonnen oder Verloren?

 Dr. Göring, TUC JSC-Ergebnisskizze

Dr. Göring von der mathematischen Fakultät der TU Chemnitz entwickelte vor den Augen aller Anwesenden  mathematische Theorien zu Gewinnwahrscheinlichkeit und informierte, was in der Mathematik unter dem „Preis der Anarchie“ verstanden wird.  Er erläuterte, wie jene Erkenntnisse in der digitalen Datenverarbeitung ihre Anwendung finden.
Bei Süßgetränken, Kuchen und Pizza lauschten die Schüler und Lehrer dem Vortrag und hatten die Möglichkeit für Fragen und Anmerkungen und kamen mit Dr. Göring ins Gespräch.

Die Übergabe der Urkunde von JSC beendete den wissenschaftlichen Nachmittag.

JSC-Vortrag JSC-Meinung

Schülermeinungen:
Paul N. (11fr1): „Das war auf alle Fälle `ne interessante Veranstaltung. Weil ich ja vorher nicht in der „s“ war, kannte ich solche Sachen noch nicht, allerdings war ich sogar positiv überrascht. Der Vortrag hat mir gefallen und das, das mit dem Cafè so wörtlich genommen wird hatte ich nicht gedacht, fand’s aber cool. Wenn‘s sowas nochmal gibt bin ich wieder dabei.“


Magnus C. (11la1): „Ehrlich gesagt hatte ich anfangs ein paar Probleme das zu verstehen, die Gespräche nach dem Vortrag haben aber die Probleme behoben und alles in allem fand ich‘s `ne ganz gute Idee. Wenn beim nächsten Mal mehr kommen, braucht ihr allerdings eine größere Tafel. Ich denke ganz hinten sieht man das dann nicht mehr.

Daniel C (11ru1): „Vortrag und alles war schwer, aber spitze. Was für mich ein bisschen doof gemacht war, war das mit dem Essen. Vorher hatte man nicht genug Zeit was zu holen und danach musste ich aus Zeit Gründen sofort gehen. Bin beim nächsten Mal wieder da, wäre „nice“ wenn ihr das mit dem Essen trotzdem irgendwie verändern könnt.“

M. Hartenstein


   
© Julius-Motteler-Gymnasium 2012-2016