Login für JMG'ler

Öffentlichkeitsarbeit läuft unter Corona-Bedingungen wieder an

Ich habe gelernt, dass ein Märchen gut zu Musik und Kunst passt!“ Diese Erkenntnis von Dean stand am Ende des Grundschultages Musik-Kunst, mit dem wir am 10. Oktober unsere Öffentlichkeitsarbeit unter Corona-Bedingungen – mit Hygienekonzept – wieder aufgenommen haben. Ein Dutzend Viertklässler aus Crimmitschauer und Grundschulen der Umgebung – sogar aus Seelingstädt in Thüringen war eine Schülerin gekommen – hatten Interesse bekundet und waren der neuen Einladung gefolgt; der erste Termin im Frühjahr war wegen Corona ausgefallen. Die fünf Lehrerinnen und Lehrer der Fachkonferenz Musik/Kunst hatten ein anspruchsvolles Programm vorbereitet, das Frau Schulze-Fuchß nach der Begrüßung kurz vorstellte. Alles drehte sich um das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew. Höraufgaben, Zeichnen und Basteln wechselten sich ab, zwischendurch gab es einen kleinen Snack und die Möglichkeit, Schülerarbeiten unserer Fünftklässler anzuschauen oder in Schulbüchern zu blättern.
Am Ende der anderthalb Stunden waren alle zufrieden. Die Schüler hatten sichtbaren Spaß an der Sache und gingen nicht nur mit einem Erkenntniszuwachs, sondern auch mit einem selbstangefertigten Leporello als Erinnerung nach Hause. Und ihre Begeisterung war ein deutliches Zeichen für die Lehrer, dass ihr Konzept aufgegangen war.

L. Hanzig

Zum Seitenanfang