Besuch bei unserer tschechischen Schulpartnerschule in Bystriche nad Pernstejem
10/2019

Die Woche vor den Herbstferien ist die Woche, in der schnell noch der ein oder andere Test geschrieben wird und die Schüler und Lehrer sich schon auf den lang ersehnten Urlaub freuen. Doch diesen Herbst, in der Woche vom 07.10. bis zum 11.10.2019, besuchten 24 unserer Neuntklässler, begleitet von Frau Biedermann und Frau Gruner, unsere Partnerschule in Bystřice nad Pernštejnem, einer kleinen Stadt in Tschechien.

Unsere kleine Reise startete am 07.10. Wir trafen uns an diesem Montagmorgen vor der Schule, ließen unsere Koffer im Bus verstauen und machten es uns bequem für die 7-stündige Fahrt nach Tschechien. Nach unserer Ankunft an der Schule wurden wir sehr freundlich begrüßt und zu unseren Gastfamilien zugeordnet, bei denen wir die nächsten Tage gewohnt haben. Die Woche verging viel zu schnell. Vormittags nahmen wir an einem Sprachprojekt teil, bestehend aus den von uns vorbereiteten Präsentationen über Crimmitschau und unserer Schule und einem Workshop für die Schülerkommunikation.  Die Schüler gaben uns sogar eine kleine Führung durch das schöne, moderne Schulgebäude. Wir besichtigten die deutsche Firma Wera, das Freiluftmuseum Eden, das Stadtmuseum von Bystřice, die Burgruine Zubštejn und vieles mehr. Nach der Schule und den gemeinsamen Ausflügen verbrachten wir Zeit mit unseren Gastfamilien. Jeder hat sich gut mit seinem Austauschschüler oder seiner Austauschschülerin verstanden, was den Abschied umso schwieriger machte. Leider mussten wir am Freitag wieder abreisen, doch diese Woche wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Für viele von uns war es die erste Reise ohne Eltern ins Ausland. Wir haben viele positive Erfahrungen gesammelt und neue Freundschaften geschlossen.
Da seit vielen Jahren diese Partnerschaft  besteht, ist es mittlerweile eine schöne Tradition, dass der Schüleraustausch zwischen den Gymnasien in Bystřice und hier in Crimmitschau stattfindet. Im nächsten Oktober werden wir dann unsere tschechischen Austauschschüler bei uns begrüßen dürfen.
Autor: Jette Pippig

Zum Seitenanfang